Christina Lehmann
 

Was ist Reiki?

Das Wort „Reiki“ kommt aus dem Japanischen und bedeutet  „universelle Lebensenergie“.  Reiki ist eine ganzheitliche und sehr tiefgehende Heilmethode und wirkt auf den gesamten Menschen, auf Körper, Geist und Seele. Reiki aktiviert die Selbstheilungskräfte. Reiki wird durch Auflegen der Hände von Mensch zu Mensch übertragen.

Reiki ist weder an Glaubensvorstellungen, Systeme oder Weltanschauungen gebunden.

Reiki hilft bei der individuellen Persönlichkeitsentwicklung.

Alle Menschen können Reiki erlernen und so für sich und andere Menschen, Tiere und Pflanzen die Lebensenergie übertragen. Die Bereitschaft dazu genügt. Reiki holt jeden da ab, wo er in seiner Entwicklung gerade steht. Die tägliche Anwendung intensiviert die Wahrnehmung und den Heilungsprozess. Sie werden im 1.Grad Seminar zum Kanal für die Lebensenergie.

Reiki wird traditionell in drei Graden gelehrt und kann nur durch einen Reikimeister/in vermittelt werden, da es  in einem besonderen Einweihungsritual im Rahmen eines Reiki-Seminares  übertragen wird.

Die Einweihung in den 1. Reiki Grad öffnet Sie als Kanal für die Reikikraft.

Der 2. Grad liefert Ihnen wertvolle Werkzeuge und
der 3. Grad ist der Anfang einer langen Reise zur Meisterschaft.



Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen."

(Oscar Wild)